Mittwoch, 1. Februar 2017

aufgehübscht..

Hallo ihr Lieben, wie schön, das Ihr wieder vorbei schaut.
In unserem Wohnzimmer wohnt schon seit Jahren ein ( eigentlich) sehr hübscher Rattansessel.
Den ich auch von ganzem Herzen liebe,
 weil er so bequem ist, na ja, bis auf die Lehnen.
Frau hat dann immer hässliche Abdrücke auf den Armen.
Ich sitze gerne darin und stricke oder häkle..
Aaaber irgendwie störte mich  dieser braun Ton,
 er passt irgendwie nicht zu den anderen Möbel.
Erst dachte ich an diese flexieblen Stuhlhussen, aber mir gefiel dieses Material  nicht.
Selber nähen??? Oh je..kann ich das..
Ich habe Stunden im Web verbracht und mich schlau gemacht
..alles lief darauf hinaus, das ich es doch frei Schnauze probieren sollte..
Ich habe lediglich aus den Seiten-/Rück- und Vorderteile Papierschablonen gefertigt und auf den Stoff übertragen.

So sah der Sessel vorher aus..
 
Das Bild ist schon älter..sieht man an der Decke und dem Kissen..

Tjaaa und soooo sieht nun mein neuer aufgehübschter Sessel aus...



Ich habe die Armlehen mit Volumenvlies verstärkt,
 jetzt sind sie sooo bequem und hinterlassen keine häslichen Abdrücke mehr 



Ringsherum noch eine Borde und fertig.
Jetzt stören mich nur noch die Füsse, (durch die Schräge zieht sich der Stoff immer hoch)
 die werde ich einfach weiss lackieren..

Ich finde Ihn wunderschön. 
Ok es ist jetzt nicht super perfekt, aber das muss es auch nicht sein. 
Bin ich ja auch nicht..grins..

Sodele ihr Lieben, ich bedanke mich fürs schauen 
und wünsche Euch noch einen schönen Tag.
Ganz liebe Grüße
Eure Petra

Kommentare:

  1. Hallo Schnuggi,
    du kannst es ja, ist super geworden !! Wie heißt es so schon " Selbst ist die Frau "
    Ich sollte vorbeikommen und testen wie bequem es jetzt ist "grins"

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Verwandlung, hast du super hinbekommen.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...